Kloster_Volkenroda_Logo

Musik – Quelle des Glaubens

Projekt

Kurzbeschreibung

Glaubensvermittlung, Traditionsweitergabe, Modernisierung und gemeindliche Lebendigkeit durch ein Musikkonzept mit positiver und langfristiger Ausstrahlungswirkung – kurz „MUSIK ALS QUELLE DES GLAUBENS“ steht im Mittelpunkt dieses Projekts im Kloster Volkenroda und in Zusammenarbeit mit Gemeinden, Fachleuten und Multiplikatoren. Unterstützen Sie unseren Auftrag, Heranwachsenden, Benachteiligten und Suchenden die Botschaft der Hoffnung, Kraft und Versöhnung nahezubringen. Stärken Sie so den christlichen Glauben und das soziale Miteinander jetzt und in der Zukunft. Für die Umsetzung in den ersten drei Jahren ist hierfür eine Gesamtsumme von 200.000€ für Personal- und Sachkosten erforderlich. Wir konnten schon zwei Drittel davon an Spenden und Fördergeldern gewinnen! Doch für die nächsten großen und kleinen Meilensteine und besonders für die langfristige Sicherung dieses Projekts brauchen wir Ihre Hilfe.

Finanzierungsfortschritt

 0/200000 €
Ziel: 200.000 €
67,10%
Werte & Spiritualität
Deutschland
Projektzeitraum
01/24
– 12/26

Problem

Die Kirchen werden immer leerer, immer weniger Menschen engagieren sich in Gemeinden und die Kirchenaustritte sind auf Rekordhoch. Doch wir erleben hier im Kloster die Sehnsucht auch gerade von jungen Menschen nach lebendiger Spiritualität. Kirchliche Jugendarbeit hört aber oft nach dem Konfirmationsunterricht auf! Daneben stehen Gemeinden vor dem Problem, wie sie ihre Gottesdienste oder anderen Angebote so gestalten können, dass mehr Menschen sich angesprochen fühlen.

Ansatz

Hier im Kloster Volkenroda werden Menschen durch „MUSIK ALS QUELLE DES GLAUBENS“:
•Gemeinschaft erleben, Musizieren und Singen, Teamfähigkeit stärken, Stress reduzieren, um sich inspiriert und motiviert in den Heimatgemeinden einzubringen.
•Sich durch Musik anrühren lassen, Emotionen einen geschützten Raum geben, in der Musik eine Sprache entdecken, die Glauben ausdrücken und vermitteln kann.
•Ein Orientierungsjahr mit Lerninhalten aus Musik, Theologie und Management erleben, um persönlicher Berufung Aufmerksamkeit und Ausrichtung zu geben.
•Lernen die Qualität im popmusikalischen Bereich der Gemeindemusik zu stärken, um Gottesdienste in der Region durch Musik attraktiv zu gestalten und Gemeinden über den Generationenbruch hinaus zu beleben.
•Bei einem jährlichen „Singer & Songwriter Camp“ neue gemeindetaugliche Lieder und Musikstücke entwickeln, die der Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus dienen.

Ergebnis

Unser Ziel ist es durch Musik Menschen zu erreichen, denen Kirche und Glauben fremd geworden oder die noch nie damit in Berührung gekommen sind. In Kooperation mit Akteuren, wie der Jugendkirche in Mühlhausen oder Verbänden der Johanniter, soll mit „MUSIK ALS QUELLE DES GLAUBENS“ ein Leuchtturm in Mitteldeutschland aufgebaut werden. Die aktuelle Untersuchung der EKD zur Kirchenmitgliedschaft zeigt, dass kirchliche Kinder- und Jugendarbeit eine höhere Bindungskraft hat als vermutet. Mit modernen Lobpreisliedern lassen sich laut einer wissenschaftlichen Befragung junge Menschen mehr als durch Gottesdienste oder Bibelkurse erreichen. Hier wollen wir ansetzen und Gemeinden unterstützen mit Musik Brücken zu bauen. Menschen sollen befähigt werden in ihren Gemeinden Gottesdienste musikalisch attraktiv zu gestalten und über Musik auch die Herzen der Menschen zu erreichen, die andernfalls wenig Zugang zum Glauben haben.

Ansprechpartner
Vielen Dank für Ihr Engagement!
A
Sie haben bereits einen Giving Fund?
1. Loggen Sie sich ein
2. Wählen Sie unter dem Menüpunkt Zuwendung die gewünschte Organisation, das Projekt oder das Portfolio aus und veranlassen Sie die Spende
B
Sie haben noch keinen Giving Fund?
Jetzt kostenfrei Ihren eigenen Giving Fund eröffnen und Gutes tun
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter: giving-fund@sinngeber.eu