Farmversity

Organisation

Kurzbeschreibung

Die „Farmversity“ ermöglicht indigenen jungen Menschen in der Region Jhadol, Nordindien, zu Vorreitern im ökologischen Landbau und Sozialunternehmern zu werden. Durch die Revitalisierung der lokalen Landwirtschaft mittels biologischen Anbaus, die Bereitstellung von Lernangeboten, die auf den lokalen Kontext zugeschnitten sind, und die Wiederherstellung gesunder Ökosysteme hat Jhadol das Potenzial, zu einer Modellregion für ganz Indien zu werden. In diesem Zusammenhang wurde die Farmversity ins Leben gerufen – eine Ausbildungsstätte für angehende Biobauern und Unternehmer, die im Bereich der ökologischen Landwirtschaft tätig sein möchten.

 

Hinweis: diese Organisation kann ausschließlich im Rahmen des Local Heroes Portfolios unterstützt werden

4 Mitarbeitende

100 % Matching

Armut & Ungleichheit

Klima & Umwelt

Vision

Die Farmversity trägt entscheidend dazu bei, den gesamten Bezirk Jhadol mit mehr als 250000 Menschen in ein blühendes Zentrum für ökologische Landwirtschaft zu verwandeln und indigenen Jugendlichen neue Lebenschancen vor Ort zu eröffnen.

Programm & Aktivitäten

Durch ein umfassendes Programm vermittelt die Farmversity wertvolles Wissen, Fachkenntnisse und eine tiefe Wertschätzung für nachhaltigen Landbau. Die Teilnehmenden erwerben Fähigkeiten in Bereichen wie Anbau heimischer Pflanzen, Boden- und Wassermanagement, Tierhaltung, Ernährung, Marketing, soziales Unternehmertum und Kommunikation.
Nach dem dreimonatigen Programm entscheiden die Teilnehmer über ihre Zukunft. Einige kehren auf ihre Familienfarmen zurück und stellen auf ökologischen Landbau um, profitierend von Kontakten und neuen Absatzmärkten. Andere finden Berufsmöglichkeiten in Bereichen wie z.B. Kochen & Catering, Wasserwirtschaft, nachhaltiger Tourismus, Tierhaltung etc. oder gründen ihr eigenes Startup innerhalb des Ökosystems für Bioanbau.
Ein umfangreiches Partnernetzwerk bietet weitergehende Lernmöglichkeiten, während ausgewählte Teilnehmer Startkapital erhalten, um mit ihren eigenen Initiativen und Startups im Bereich der ökologischen Landwirtschaft durchzustarten.

Wirkungsorte

Indien
Die Wirtschaft sollte im Dienst des Lebens stehen - nicht umgekehrt. Ich bin überzeugt vom Potenzial des "gemeinwohlorientierten Wirtschaftens".

Patrick Knodel

CEO knodel foundation
Ansprechpartner
Dr. Cristoph Neusiedl
Senior Consultant Communications, Fundraising & Impact
Vielen Dank für Ihr Engagement!
A
Sie haben bereits einen Giving Fund?
1. Loggen Sie sich ein
2. Wählen Sie unter dem Menüpunkt Zuwendung die gewünschte Organisation, das Projekt oder das Portfolio aus und veranlassen Sie die Spende
B
Sie haben noch keinen Giving Fund?
Jetzt kostenfrei Ihren eigenen Giving Fund eröffnen und Gutes tun
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter: giving-fund@sinngeber.eu