OM_Logo

Sicherer Übergang Serbien

Projekt

Kurzbeschreibung

OM Serbia leistet einen Beitrag um die Not von Flüchtlingen, die seit der Schießung der Balkanroute im Jahr 2015 in Serbien gestrandet sind, zu lindern. Bis zu 1500 Menschen z.B: aus dem Iran, Irak und Afghanistan halten sich derzeit in 3 Flüchtlingslagern nahe der Stadt Šid auf. Diese Lager werden von dem UNHCR. OM leistet einen maßgeblichen Beitrag bei der Bewirtschaftung dieser Camps. Wir möchten weiterhin Freude und Hoffnung spenden durch Programme aber vor allem durch persönliche Begegnungen und Gespräche. Unser Zelt mit 150 Plätzen dient als Begegnungsstätte, um die Menschen mit den notdürftigen Dingen zu dienen. Das ist zum Beispiel ein Becher Kaffee am Morgen, heißer Tee über den ganzen Tag, wertvolle Gespräche und ein warmer Platz zum Aufhalten über den Winter. Wir betreiben auch einen Waschsalon im Camp der von allen Flüchtlingen genutzt wird. Der Dienst wird ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeitern getragen.

Finanzierungsfortschritt

 0/42000 €
Ziel: 42.000 €
0,00%
Gerechtigkeit & Versöhnung
Serbien
Projektzeitraum
10/23
– 12/24
Matching
25%

Problem

Mitunter sind die Flüchtlinge schon über 2 Jahre in einem dieser Camps. Die Situation der Flüchtlinge schein sehr hoffnungslos, da Politik und Medien kaum noch Notiz von ihnen nehmen. Unter den Flüchtlingen ist eine große Anzahl von Alleinreisenden Minderjährigen, vornehmlich aus Afghanistan. Diese Jugendlichen haben keine Ansprechpartner, niemanden der ihnen Rat gibt oder Perspektive aufzeigt. Über die Zeit ist bei allen Flüchtlingen die Hoffnung auf Weitereise einer kollektiven Depression gewichen. Ein iranischer Vater sagte: “Ich habe die Träume meines achtjährigen Sohnes sterben sehen“.
Viele Flüchtlinge besitzen nur noch das, was sie am Körper tragen. Die Kleidung ist zerschlissen. Die Verteuerung von Lebensmitteln und besonders von Heizmaterial in Serbien erschweren unsere Arbeit auf einem kontinuierlichen Level zu halten. Die allgemeine Krise trifft zuallererst die, die generell von Armut getroffen sind.

Ansatz

- Betreuung von Flüchtlingen (Familien, Minderjährigen, Alleinstehenden)
- Unterhaltung des beheiztes Gemeinschaftszelts
- Bereitung heißer Getränke (Tee/Kaffee)
- Bereitstellung von Sportgeräten (Tischtennis, Cricket, Fußball, Volleyball)
- Organisation von Sportevents / Workshops/ Kinoabenden
- Betrieb des Camp- Waschsalons 12 Waschmaschinen)
- Gesprächsangebote (Seelsorge)
- Bereitstellung von Medikamenten in besonders, dringlichen Situationen

Ergebnis

In den Wintermonaten haben wir monatliche Kosten von ca. 3500 bis 4000€. Um Kosten zu sparen, sollten wir rechtzeitig über genügend Finanzmittel verfügen, um z.B. Heizmaterial zeitnah bereitstellen zu können. Die Bereitstellungen von 2 zusätzlichen, vorzeitlichen und bezahlten Mitarbeitern wäre eine große Hilfe, um alle anfallenden Arbeiten in einem angemessenen Zeitrahmen durchzuführen.
Die Bereitstellung eines Arbeitsplatzes würde Brutto ca. 850€ kosten.

Ansprechpartner
Vielen Dank für Ihr Engagement!
A
Sie haben bereits einen Giving Fund?
1. Loggen Sie sich ein
2. Wählen Sie unter dem Menüpunkt Zuwendung die gewünschte Organisation, das Projekt oder das Portfolio aus und veranlassen Sie die Spende
B
Sie haben noch keinen Giving Fund?
Jetzt kostenfrei Ihren eigenen Giving Fund eröffnen und Gutes tun
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter: giving-fund@sinngeber.eu