Straßenkinder_eV_Logo

Out of the box – Kinderbildung und Jugendcoaching

Projekt

Kurzbeschreibung

In unserem Projekt erreichen wir Kinder, Teenies und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren, die täglich nach der Schule unser Jugendhaus besuchen und bei uns ein kostenloses Mittagessen und Lernförderung im Schlaubau (Kinderbildung) und der „Box“ (Jugendbildung) erhalten. Bei den außerschulischen Angeboten konzentrieren wir uns auf die Begleitung der formalen Bildung durch aktive Vorbereitung auf Abschlussprüfungen (Mittlerer Schulabschluss, Abitur etc.) und Hausaufgabenhilfe sowie informelle Bildungs- und Aktivierungsangebote. Da wir Bildung als zentralen Ausweg aus benachteiligenden Strukturen verstehen, ist die Begleitung und Unterstützung staatlicher Bildungsangebote ein zentraler Ansatz, um Jugendlichen einen Ausweg aus der Perspektivlosigkeit zu bieten. Tägliche Hausaufgabenhilfe und gezielte Lerneinheiten kurz vor wichtigen Abschlussprüfungen unterstützen die Jugendlichen in ihrer schulischen Laufbahn und wirken Schulfrust entgegen.

Finanzierungsfortschritt

 0/80000 €
Ziel: 80.000 €
0,00%
Bildung & Wissenschaft
Deutschland
Projektzeitraum
01/24
– 12/24

Problem

In Marzahn-Hellersdorf verlässt jeder 7. Jugendliche die Schule ohne Schulabschluss. Nur etwa 25% der in Marzahn lebenenden Erwachsenen haben eine höhere Qualifikation als die Mittlere Reife. Durch den direkten Einfluss des Bildungsabschlusses der Eltern auf die Bildungsperspektive der Kinder, ergibt sich in Marzahn-Hellersdorf somit ein Bild von Bildungsbenachteiligung, frühem Schulfrust und aufgrund der Häufigkeit alleinerziehender Haushalte in finanzieller Armut frühe Hoffnungs- und Perspektivlosigkeit in der Kindesentwicklung. Zusätzlich zur vorherrschenden Situation wurden in den letzten Jahren in Berlin-Marzahn vielerorts Gemeinschaftsunterkünfte eröffnet. Durch die bildungsferne Landschaft herrschen Vorurteile und Ausgrenzung vor. Die Menschen in den Gemeinschaftsunterkünften erhalten wenig Sprachförderung und kaum Unterstützung in Integrationsprozessen.

Ansatz

- Kostenlose Bildungsangebote für sozial benachteiligte Teenies und Jugendliche im Bezirk Marzahn Hellersdorf
- individuelles Jugendoaching, welches beziehungsorientiert im Alltag etabliert ist, sodass Jugendliche motiviert sind, die Förderangebote anzunehmen
- Bewerbungstraining, Unternehmensbesichtigungen, Prüfungsvorbereitung
- regelmäßige "Wohnwochen", bei denen Jugendliche ein eigenständiges Leben in Form eines Planspiels erproben können und Fähigkeiten im Umgang mit Verträgen, Geld und Alltagskompetenzen erlernen
- Kooperation mit Schule und Netzwerkakteuren

Ergebnis

Mithilfe unseres Jugendcoachings erwerben Kinder und Jugendliche die Kompetenz sich "Out of the Box" zu entwickeln, also über die eigenen familiären Strukturen hinaus zu lernen und beim Erreichen ihres Schulabschlusses unterstützt zu werden. Wir verstehen Bildung als den zentralen Ausweg aus Armutskreisläufen und setzen daher den Fokus unserer beziehungsorientierten Arbeit auf Bildungsförderung, Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung und Vorbereitung auf das Berufsleben. Unsere niedrigschwelligen, kostenlosen und beziehungsorientierten Angebote sind lebensweltnah in Marzahn verankert. Jugendliche erhalten bei uns die Möglichkeit ihre Freizeit in unserer Einrichtung zu verbringen, kostenloses Mittagessen zu erhalten und gezielt in schulischen Problembereichen gefördert zu werden.

Ansprechpartner
Vielen Dank für Ihr Engagement!
A
Sie haben bereits einen Giving Fund?
1. Loggen Sie sich ein
2. Wählen Sie unter dem Menüpunkt Zuwendung die gewünschte Organisation, das Projekt oder das Portfolio aus und veranlassen Sie die Spende
B
Sie haben noch keinen Giving Fund?
Jetzt kostenfrei Ihren eigenen Giving Fund eröffnen und Gutes tun
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter: giving-fund@sinngeber.eu