ArtHelps_Logo

Hoffnungslichter Stuttgart

Projekt

Kurzbeschreibung

Wer inmitten von Chaos lebt, braucht einen sicheren Rückzugsort. Ein Ort, an dem der schwere Alltag vergessen und Freiheit erlebt werden kann. Die Freiheit, fern ab von Gewalt, Angst und Hoffnungslosigkeit einfach Kind zu sein und zu träumen. Genau deswegen bieten wir in Stuttgart kreativ-methodische Workshops an, in denen Kinder und Jugendliche langfristig ihre Talente und ihr Selbstbewusstsein entdecken, stärken und ausleben können. Für ART HELPS ist Kreativität das wichtigste Werkzeug, der Motor und die universelle Sprache, die hilft, auf zwanglose Art und Weise zu kommunizieren. Wir fördern das kreative Denken. Denn das ermöglicht es, trotz unveränderbarer Umstände von innen heraus selbst Dinge zu verändern. Dabei wollen wir vor allem die erreichen, die aus sozial herausfordernden Verhältnissen kommen und sich diese Workshops gar nicht leisten könnten.

Finanzierungsfortschritt

 0/95000 €
Ziel: 95.000 €
25,26%
Sport & Kultur
Deutschland
Projektzeitraum
04/24
– 12/24

Problem

Die Angst, keine Fehler machen zu dürfen. Die Angst, dass Träumen nichts bringt. Und vor allem die Angst, nicht Kind sein zu dürfen, sondern viel zu früh erwachsen zu sein. Das ist für viele Kinder und Jugendliche aus sozial herausfordernden Verhältnissen oder mit Depressionen aufgrund von Perspektivlosigkeit und Krisen absolute Realität. Dabei bilden kulturelle wie auch sprachliche Barrieren oftmals eine Hürde, ebenso wie schwierige Erlebnisse und vielleicht sogar Traumata. Brennpunktviertel und Heime, wie auch Kinderarmut verstärken im negativen Sinne die Ängste, Probleme und Sorgen der Kinder und Jugendliche. Gerade auch die Corona-Pandemie löste viele Fragen und Zukunftsängste aus. Allen gleich ist die zerstörte Hoffnung, einfach frei zu sein. Für viele fühlt es sich wie ein inneres Gefängnis an. Wie schaffen wir es, diesen Kindern und Jugendlichen langfristig zu helfen?

Ansatz

Kunst- und Kreativworkshops geben spielerisch den Raum, sich ausprobieren zu dürfen und Ängste loszulassen. Denn Kunst bedeutet Freiheit. Die Freiheit, den Alltag für einen Moment zu verlassen, zu entdecken und in andere Welten einzutauchen. Wir schaffen einen Raum, in dem diese Freiheiten ausgelebt werden können. Es darf mit Farbe experimentiert werden und gestalterisch Denkmuster durchbrochen. Sprachliche und kulturelle Barrieren rücken mithilfe von Kunst in den Hintergrund, denn sie ist eine universelle Sprache, die alle verstehen. Mithilfe von methodischen Tools wird das kreative Denken gefördert. Diese neue Denkweise gibt Mut, Dinge auch mal anders auszuprobieren und Probleme auf neue Wege zu lösen. Das stärkt die Persönlichkeit und schenkt wieder Hoffnung - trotz der unveränderbaren Umstände. Wir wollen eine Zukunftswerkstatt schaffen, in der Hoffnung und Gestaltungsmut statt Resignation und Passivität real werden.

Ergebnis

Kreativ-methodische Workshops geben Raum für alles, was dazu dient, durch Kunst kreative Potenziale freizusetzen und so das Selbstvertrauen zu stärken. Dadurch werden auch Wünsche, Träume und Hoffnungen sichtbar, die sonst keine Beachtung finden. In den Workshops schöpfen die Teilnehmenden wieder neuen Mut und Freude daran, das Leben und die Zukunft zu gestalten. Durch kreativ-methodischen Übungen werden die Problemlösungs- und Handlungskompetenzen aller Beteiligten gestärkt. Die Lebensqualität wird verbessert, weil eine positive Sichtweise für die Gestaltung der Zukunft vermittelt wird. Die verschiedenen fantasievollen Projekte geben eine Bühne, auf der sie ihr künstlerisches Potenzial entdecken, kennenlernen und ausleben können. Und ART HELPS gibt ihnen eine Stimme. Denn durch die Ausstellung und den Verkauf der Ergebnisse werden ihre Hoffnungen und Ängste in die Öffentlichkeit getragen.

Icon_Person_gold_Matching
Ansprechpartner
Alessandra Galati
Projektmanagerin
Alessandra.galati@arthelps.de
+49(0) 711 50 47 37 70
Vielen Dank für Ihr Engagement!
A
Sie haben bereits einen Giving Fund?
1. Loggen Sie sich ein
2. Wählen Sie unter dem Menüpunkt Zuwendung die gewünschte Organisation, das Projekt oder das Portfolio aus und veranlassen Sie die Spende
B
Sie haben noch keinen Giving Fund?
Jetzt kostenfrei Ihren eigenen Giving Fund eröffnen und Gutes tun
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter: giving-fund@sinngeber.eu