Educare_Logo

Auszeit für 150 Kinder / Sommercamp

Projekt

Kurzbeschreibung

Zweimal im Jahr veranstalten wir ein Sommercamp für die Kinder und Jugendlichen bei educare. Mit über 150 Teilnehmern reisen wir für eine Woche auf ein Freizeitgelände außerhalb der Stadt. Diese 5 Tage sind für die Kinder etwas ganz Besonderes. In dieser Zeit dürfen sie Kind sein, sich satt essen, spielen, Gemeinschaft haben und eine Auszeit von dem oft so schweren Alltag erleben. Es ist für viele die einzige Möglichkeit aus ihrem gewohnten Umfeld herauszukommen, in einem eigenen Bett zu schlafen und in der Natur zu sein. Wir erleben auf den Camps immer wieder sehr intensive Zeiten, in denen sich die Kinder öffnen, über ihre Sorgen und Ängste sprechen und ihren großen Schmerz von der Seele weinen. Die Camps gehören seit dem Gründungsjahr zu unserem Projekt dazu und stellen einen wichtigen Teil unserer Arbeit dar.

Finanzierungsfortschritt

 0/15000 €
Ziel: 15.000 €
0,00%
Armut & Ungleichheit
Brasilien
Projektzeitraum
01/23
– 06/24
Matching
25%

Problem

Das Leben der Kinder, die zu educare kommen, ist geprägt von Armut, Angst, häuslicher Gewalt, Drogen, Hunger uvm. Häufig sind Familienmitglieder im Gefängnis und das Umfeld in kriminellen Strukturen eingebunden. Aus diesem Teufelskreis der Armut auszubrechen ist schwierig, da es an Vorbildern mangelt und an Einblicken in alternative Lebensmodelle. Die Kinder kennen keine andere Welt, als diese. Auch die Schulbildung in Brasilien, vor allem in den von Armut geprägten Regionen, ist katastrophal. Die Schulklassen sind überfüllt und Lehrer häufig abwesend und überfordert. Der Zugang zu einer Ausbildung oder weiterführenden Bildungsmöglichkeit bleibt den Kindern somit meist verwehrt. Vielen fehlt dadurch das Selbstvertrauen und der Mut, einen anderen Weg einzuschlagen. Sie erkennen ihren Wert nicht und glauben, was die Gesellschaft ihnen vermittelt.

Ansatz

Auf dem Camp stehen Spiel, Spaß, Essen und die Gemeinschaft beim Singen und den Gottesdiensten im Mittelpunkt. Die Kinder genießen es, Kind sein zu dürfen und in einem sicheren und sauberen Umfeld zu wohnen. Das Gelände bietet eine Vielzahl an Aktivitäten, wie Schwimmen, Fußballspielen, Rutschen, Klettern und vieles mehr.
Dieses Erlebnis ist sehr prägend für die Kinder und trägt sie über viele Herausforderungen im Alltag hindurch.

Ergebnis

Die Freizeiten sind große Highlights im Alltag der Kinder. Es sind fünf Tage, in denen sie unbesorgt Kind sein dürfen. In dieser Zeit erleben sie Gemeinschaft mit anderen, die sie so nie haben. Sie können ihr Zuhause für ein paar Tage verlassen, was sonst kaum jemandem möglich ist. Fünf Tage können sie sich satt essen - und das 4 mal am Tag (bei Frühstück, Mittagessen, Kuchen, Abendessen).
Das Zusammenleben auf der Freizeit ist geprägt von Wertschätzung und Nächstenliebe. Es zeigt den Kindern einen Umgang, den sie von zuhause meist nicht kennen. Durch gemeinsames Singen und Geschichten aus der Bibel, wollen wir den Kindern die Liebe Gottes nahe bringen. Die Camps sollen die Kinderherzen und ihre Resilienz stärken, damit sie bei den vielen Herausforderungen in ihrem Alltag nicht den Mut und die Hoffnung verlieren. Sie sollen erkennen, dass sie wertvoll sind, so wie sie sind.

Ansprechpartner
Vielen Dank für Ihr Engagement!
A
Sie haben bereits einen Giving Fund?
1. Loggen Sie sich ein
2. Wählen Sie unter dem Menüpunkt Zuwendung die gewünschte Organisation, das Projekt oder das Portfolio aus und veranlassen Sie die Spende
B
Sie haben noch keinen Giving Fund?
Jetzt kostenfrei Ihren eigenen Giving Fund eröffnen und Gutes tun
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter: giving-fund@sinngeber.eu